01. August 2012

Hermann Haindl – Ein Maler und sein Tarot

Das Haindl-Tarot stammt vom deutschen Maler Hermann Haindl (© Gerhard Wanzenböck - Fotolia.com)

Das Haindl-Tarot stammt vom deutschen Maler Hermann Haindl (© Gerhard Wanzenböck - Fotolia.com)

Tarot, ein jeder hat schon einmal etwas von Tarotkarten gehört, doch die wenigsten Menschen kennen sich tatsächlich mit den Karten aus. Das Tarotdeck von Hermann Haindl hat viele religiöse und esoterische Ursprünge. Sie haben etwas mit Runen und der Kabbala zu tun, aber viele Menschen können sich trotzdem nicht vorstellen, das Tarotkarten die Zukunft voraussagen können. Die Symbole und Zeichen der Tarotkarten sind sehr detailliert und kreativ gestaltet.
Die speziellen Haindl-Tarotkarten sind vom deutschen Maler Hermann Haindl erfunden worden. Bei den üblichen Tarotkarten handelt es sich um Bilder von Menschen, Haindl ersetzte sie durch Götter- und Mythenfiguren. So zieren die Karten Gottheiten aus Ägypten oder indische Götter wie Brahma, Radha, Krishna und Kali. Auch Figuren und Gegenstände aus dem alten Europa lassen sich in der Symbolik erkennen: Kelche oder auch Figuren wie der Wikingergott Odin, der einst für Kraft und Stärke stand, sind in Haindls Tarot zu finden.
Der Maler Haindl, der heute in Frankfurt am Main lebt, wurde in Berlin geboren. Mit 17 Jahren wurde er in den Krieg eingezogen und gelang nach dem Krieg in sowjetische Gefangenschaft. Nachdem er 1948 entlassen wurde, zog er 1950 nach Frankfurt. Zeit seines Lebens reiste er gerne und besuchte mit seiner Frau Länder wie die USA und Indien. Er war sehr an verschiedenen Religionen und Kulturen interessiert, die ihn auch bei der Erstellung der Tarotkarten beeinflusst haben. Die hebräischen Buchstaben, die sich auf den Karten finden lassen, hat Haindl mit Absicht platziert. Sie sollen zur Aussöhnung beitragen.
Kaum jemand weiß, wie viel hinter diesen Karten steckt. Es ist eine Ansammlung von Symbolen, Figuren und Buchstaben aus vielen verschiedenen Kulturen. Zusammen sollen sie zeigen, dass alles zusammen gehört, sich ergänzt und einzig und allein der Friede auf Erden wichtig sein sollte.

Schlagwörter: , , , ,

Ihre Tarot-Berater am Telefon:

Kommentar hinterlassen