24. August 2012

Tarot mal anders – Deutscher Metal im Zeichen der Karten

2007 ist das Konzeptalbum "Tarot" der spanischen Metal-Band Dark Moor erschienen. (© M.V.-Fotodesign - Fotolia.com)

2007 ist das Konzeptalbum "Tarot" der spanischen Metal-Band Dark Moor erschienen. (© M.V.-Fotodesign - Fotolia.com)

Metal und Tarot? Auf den ersten Blick mag diese Kombination etwas befremdlich erscheinen, doch die spanische Powermetal Band Dark Moor hat das Experiment gewagt und dabei gar nicht so schlecht ausgesehen. Bekanntheit erlangten die Powermetaller vor allem als Vorband von „Demons & Wizards“ und mit ihrer Beteiligung am Halloween-Tributalbum „The Keepers of Jericho – A Tribute To Halloween“.

Seit der Gründung im Jahre 1993 in Madrid und ihrem Debütalbum „Shadowland“ hat sich bei der Band viel getan, inklusive einer quasi Neugründung im Jahr 2003, als unter anderem die Leadsängerin Elisa C. Martin ausstieg und durch Alfred Romero ersetzt wurde. Doch nicht nur beim Gesang gab es eine Veränderung, einige andere Positionen sind ebenfalls ausgetauscht worden – so ist inzwischen eigentlich nur noch Enrik Garcia von der ursprünglichen Besetzung dabei.

2007 ist nun das Konzeptalbum Tarot erschienen, das von den einzelnen Tarot-Motiven handelt. Also gibt es Songs über den Tod, den Magier, den Wagen und anderen Tarotkarten. Zwar kommt das Cover schon ziemlich “billig” daher, aber die Songs sind durchaus hörenswert. Man legt viel Wert auf richtig bombastischen Sound, möglichst episch soll es klingen, was auch bei einigen Songs durchaus gelingt.  Der Sound von Dark Moor ist auch nicht mehr so Synthi-lastig wie früher, was die Songs nicht so kitschig erscheinen lässt. Der Gitarreneinsatz weiß ebenso zu überzeugen, wie auch die sonstigen Instrumente, was man vor allem bei den Songs „The Moon“ und „Devil in the Tower“ heraushört. Was nicht ganz so stimmig scheint, ist der Drumsound, der nicht besonders aufregend daherkommt. Aber ansonsten kann man die Songs nur empfehlen, die sich im Mittelfeld von Bombast und Epik einpendeln.

Schlagwörter: , , ,

Ihre Tarot-Berater am Telefon:

Kommentar hinterlassen