14. August 2012

Zigeunerkarten: Geliebter/Geliebte und Liebe

Die Personenkarten Geliebte/Geliebter können unterschiedliche Bedeutungen haben - je nachdem, wie und in welcher Kombination sie gelegt werden. (© Patryk Kosmider - Fotolia.com)

Die Personenkarten Geliebte/Geliebter können unterschiedliche Bedeutungen haben - je nachdem, wie und in welcher Kombination sie gelegt werden. (© Patryk Kosmider - Fotolia.com)

Die Bedeutungen der Zigeunerkarten Geliebter/Geliebte (Personenkarten) und Liebe sind vielfältig. Hat der Mann oder die Frau neben der bestehenden Partnerschaft noch eine heimliche Liebe, wird diese als eine weitere Personenkarte dargestellt. Alle Karten, die über der Hauptperson liegen, zeigen deren Gedanken und die darunterliegenden Karten deren Besitz oder die gegenwärtige Alltagssituation. Ziehen Sie die eigene Karte als Tageskarte, haben Sie heute viel Selbstvertrauen. Bei der gegengeschlechtlichen Karte steht Ihnen heute die Herzensperson nahe. Auch gibt es Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Karten. Die nachfolgenden Kombinationen beziehen sich auf den Partner in einer bestehenden Beziehung.
In Kombination mit dem Geschenk ergibt sich eine Überraschung oder Geschenk vom Partner. Die Kombination zeigt auch, dass Ihr Partner eine besondere Begabung hat. Liegt die Karte Geschenk über der Karte Geliebte/Geliebter, macht sich Ihr Partner viele Gedanken, wie er seine Begabung einsetzen kann. Liegt die Karte Geschenk unter der Karte Geliebte/Geliebter, hat Ihr Partner eine ganz besondere Begabung und wird deswegen von seinen Mitmenschen bewundert.
Eine Kombination mit Glück bedeutet, der Partner hat eine Glücksträhne. Aus den Nachbarkarten ist ersichtlich, aus welchem Bereich er mit Glück gesegnet wird. Liegt die Karte Liebe dabei, hat er eine herzliche Art und erkennt, dass er mit Ihnen glücklich werden kann. Liegt stattdessen die Karte Geld dabei, sollte Ihr Partner im Lotto mitspielen. Negative Nachbarkarten dürfen Sie getrost vernachlässigen, weil diese durch die positive Aussagekraft der Karte Glück aufgehoben werden.
Trifft die Karte mit der Heirat zusammen, deutet das auf eine Heirat mit dem Partner hin. Der Partner ist bindungswillig. Sind umliegende Karten negativ, wird die Beziehung problematisch. Sind umliegende Karten aber positiv, verläuft die Partnerschaft nach Ihren Wünschen.

Die Karte Liebe gilt als positiv. Sie symbolisiert neben der Liebe auch Harmonie und Zärtlichkeit. Wird nicht direkt nach der Liebe gefragt, zeigt sie in der Nähe einer anderen Karte, dass die Angelegenheit ein gutes Ende nimmt. In der Nähe einer Personenkarte sagt sie aus, dass die Person sehr herzlich und liebenswürdig ist. Als Tageskarte steht sie für einen äußerst harmonischen Tag den sie mit Ihrem Umfeld im Einklang erleben.

Die Kombination mit Reise steht für einen Liebesurlaub. Sind Sie als Single auf Partnersuche und beabsichtigen, einen Urlaub oder eine kleine Reise zu machen, sollten Sie damit rechnen, einen lieben Menschen kennenzulernen. Sind die Nachbarkarten negativ, wird sich aus dem Urlaubsflirt leider keine feste Partnerschaft entwickeln. Sind die Nachbarkarten aber positiv, entwickelt sich der Urlaubsflirt zu einer festen und dauerhaften Beziehung.

Zusammen mit der Sehnsucht steht sie für den Traum von der großen Liebe. Bis die große Liebe kommt, ist noch etwas Geduld erforderlich. Ob Ihre Träume bald in Erfüllung gehen, ist aus den Nachbarkarten ersichtlich. Sind diese negativ, brauchen Sie noch Geduld und sollten sich auf andere schöne Dinge des Lebens konzentrieren. Sind diese aber positiv, gehen Ihre Wünsche bald in Erfüllung. Liegt noch die Karte Glück oder Unverhoffte Freude dabei, brauchen Sie nicht mehr lange zu warten.

 

Ihre Tarot-Berater am Telefon:

Kommentar hinterlassen