07. August 2012

Zigeunerkarten: Glück und Unglück

Wem die Zigeunerkarte "Glück" gezogen wird, dem steht ein Tag voller guter Laune und positiver Überraschungen bevor. (© Igor Yaruta - Fotolia.com)

Wem die Zigeunerkarte "Glück" gezogen wird, dem steht ein Tag voller guter Laune und positiver Überraschungen bevor. (© Igor Yaruta - Fotolia.com)

Die Zigeunerkarte „Glück“ steht, wie der Name verrät, für das Glück, eine gute Zeit und viel Erfolg. Sind die Nachbarkarten überwiegend negativ, wird deren Bedeutung durch das „Glück“ geschwächt, sodass sie bei der Interpretation kaum noch ins Gewicht fallen. Ist eine Personenkarte in der Nähe der „Glück“-Karte, beziehen sich die Attribute auf die entsprechende Person.

Das „Glück“ als Tageskarte zu ziehen, ist eine Freude für jeden geübten Kartenleger. Denn die Karte prophezeit einen echten Glückstag voller guter Laune und positiver Überraschungen. Besser kann es also gar nicht laufen, denn mit dem „Glück“ im Rücken gelingt einem einfach alles, was man anfasst. Liegt die Karte „Haus“ dabei, geht es um Glück im wohnlichen Umfeld. Die „Heirat“ als Nachbarkarte steht für eine glückliche Partnerschaft, die Karte „Kind“ für eine glückliche Familie.

Ganz anders ist es natürlich, wenn die Karte „Unglück“ gezogen wird. Sie steht aber nicht für das genaue Gegenteil der „Glück“-Karte, also eine pessimistische Stimmung, sondern eher für einen bevorstehenden Schicksalsschlag oder eine drohende Gefahr. Nur in den seltensten Fällen ist damit der Tod oder eine ernste Erkrankung gemeint, meist bezieht sich die Gefahr auf den Alltag. Häufig geben die umliegenden Karten genauer darüber Auskunft, was zu erwarten ist und worauf sich das Unglück ungefähr bezieht. Liegt eine Personenkarte beim „Unglück“, bedeutet das, dass die entsprechende Person tollpatschig ist und Gefahr läuft, einen Unfall zu haben.

Zieht man das „Unglück“ als Tageskarte, sollte man also möglichst vorsichtig durch den Tag gehen und skeptisch bleiben. Stehen besondere Erledigungen oder schwerwiegende Entscheidungen an, sollten diese besser auf einen anderen Tag verschoben werden. Zusammen mit der Karte „Unverhoffte Freude“ schwächt sich das „Unglück“ ab und wird einen guten Ausgang haben. Die Karte „Reise“ steht für einen Verkehrsunfall, die Karte „Liebe“ oder „Heirat“ stehen für eine bald überwundene Krise in der Partnerschaft.

Schlagwörter: , ,

Ihre Tarot-Berater am Telefon:

Kommentar hinterlassen